Archiv zu Mäuse

12.04.2019 Frühlingssingen

Kurz vor den Osterferien trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der Wiedbachschule mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und zahlreichen Gästen auf dem Schulhof um sich mit Gesang und Musik gemeinsam auf den Frühling einzustimmen. Leider ließ der Frühling am Tag selbst nichts von sich sehen oder merken, so dass es noch ziemlich kalt war. Aber das war kein Problem für die kleinen und größeren Sängerinnen und Sänger, die den Frühling mit gemeinsamen Liedern begrüßten. Die Flöten-AG spielte zwei Stücke vor und die Chor-AG brachte sich mit seinen zahlreichen Stimmen ein. Bei der Mäuse-Klasse machte der "Kuckuck einen Riesenkrach" bevor die Klassen 3c und 3d zu einem Osterrap tanzten, so dass allen schnell wieder warm wurde. Die Bienen-Klasse führte dann noch einen Tanz vor und man konnte sofort sehen, dass wir eine "bewegte Schule" sind.

Mit dem gemeinsamen Lied "Immer wieder kommt ein neuer Frühling" verabschiedete die Schulleiterin Frau Reimann die Schülerinnen und Schüler der Wiedbachschule in die Osterferien verbunden mit der Hoffnung, dass der Frühling dann richtig anfängt mit viel Sonne und Wärme.

Wer will fleißige Handwerker sehen...

… der muss zu den Mäusen gehen. Am 4. Februar fand der Sachunterrichts Projekttag zum Thema „Bauen“ statt.  Gemeinsam wurde ein stabiler und hoher Turm gebaut. Dabei haben wir besprochen wann und wie etwas „stabil“ gebaut werden kann und schauten uns verschieden Bauwerke an. Dann war es endlich soweit und wir wurden zu Baumeistern. In zugelosten Gruppen bauten wir mit verschiedenen Baumaterialien Häuser und fanden heraus, dass die Baumaterialien unterschiedliche Vor- oder Nachteile beim Bauen hatten. Zum Abschluss konnten wir an der Werkstatt zum Bauen arbeiten. Nun sind in der Bauecke fast täglich fleißige Handwerker beim Bauen zu beobachten.

Spaß im Schnee

Als uns vor einigen Wochen „Frau Holle“ einen kurzen Besuch abstattete und unseren Schulgarten in eine kleine Winterlandschaft verwandelte, waren wir sofort zur Stelle. Wir schnappten uns in der Bewegungsstunde die „Popo-Rutscher“ und schwuppdiewupp hatten wir die Hügel zu einer Rodelpiste verwandelt. Es machte riesigen Spaß!

Advent, Advent ein Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei...

…in der Mäuseklasse stimmen wir uns schon auf Weihnachten ein. Jeden Tag zünden wir die Kerzen des Adventskranzes an, öffnen ein „Türchen“ des Adventskalenders und singen mit unserem Weihnachtselch. In der Frühstückszeit naschen wir von unseren selbst gebackenen Plätzchen und hören Weihnachtslieder.

Außerdem wir haben am 3. Dezember das Weihnachtsmärchen „In einem dunklen Wald“ der Taunusbühne im Kurhaus besucht und die großen Mäuse erfreuten sich der Autorenlesung von Barbara van den Speulhof zu ihrer Weihnachtsgeschichte „13 wilde Weihnachtskerle“.

So geht die Zeit bis Weihnachten schnell rum!

Gruselalarm bei den Mäusen

An Halloween wurde es ganz schön gruselig! … Nicht nur, dass einige Mäuse mit gruseligen Kostümen Angst und Schrecken verbreiteten, nein auch Gespenster kamen plötzlich in die Klasse und heulten singend auf. Die verschiedenen Grusel-Stationen waren in der Mäuse- und Leopardenklasse aufgebaut und sorgten außerdem für jede Menge Grusel-Spaß!

Projektwoche zum "Apfel"

Kurz vor den Herbstferien widmeten wir uns gemeinsam mit den Leoparden eine ganze Woche dem „Apfel“. Wir sangen Lieder und lernten Gedichte zum Apfel, bewegten uns zu einer Fantasiegeschichte wie ein wachsender Apfelbaum, bastelten ein Apfelmodell, ernteten Äpfel auf einer Apfelwiese, machten Apfelsaft, lernten ganz viel über den Apfel und erstellten Plakate zu verschiedenen Apfelsorten. Außerdem besuchten wir gemeinsam mit allen Kindern des gelben Hauses die Landesgartenschau. Es war eine abwechslungsreiche und schöne Woche!

Mit dem Patenkind gemeinsam lernen

Die Einschulung ist immer aufregend. Aber auch die erste Zeit in der Schule ist spannend. Die kleinen Mäuse lernen den Schulalltag kennen, lernen die Regeln unserer Wohlfühlordnung und orientieren sich in den Räumen der Schulen. Dabei helfen die großen Mäuse. Gemeinsam geht doch alles leichter! So nehmen die großen Mäuse die kleinen Mäuse an die Hand, zeigen das Schulgelände, erinnern an die Regeln und helfen im Alltag. Auch eine Lerntheke zur Graphomotorik und Wahrnehmung bearbeiten Klein und Groß gemeinsam…und so lernt man sich auch am besten kennen.

Kirchenbesuch zum Schuljahresende

Im diesjährigen ökumenischen Gottesdienst zum Abschluss des Schuljahres stand das Thema "Sonne" im Mittelpunkt. So wurden aus einer Tasche verschiedene Sachen für den Schwimmbad Besuch präsentiert, die Kinder wussten, dass Menschen und Pflanzen Sonne zum Wachsen und Leben brauchen, das Lied "Die Sonne geht auf" wurde mit genausoviel Begeisterung gesungen wie das Lied "Gottes Liebe ist so wunderbar".

Am besten gefiel allen das Lied "Halleluja"; das Singen wir jetzt jedes Jahr.

Schmetterlinge im Schulgarten entdecken

Was man an unserer Schule so alles entdecken kann...

Kennenlernfest der Mäuse- und der Elefantenklasse

Am 20. September 2017 feierten die Kinder und Eltern der Mäuse- und Elefantenklasse ein Kennenlernfest. Bei leckerem Essen vom Überraschungsbuffet und wunderbarem Wetter verbrachten wir gemeinsam einen schönen Nachmittag. Die Kinder nutzten die Spielgeräte und Fahrzeuge und spielten miteinander. Die Eltern kamen ins Gespräch und lernten einander und die anderen Kinder auch etwas besser kennen.