Elterninformation - Stand: Di., 06.04.21, 13:00 Uhr

Aktuelle Elterninformation

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie genießen die Ferien mit Ihren Kindern.

Nach den Ferien besteht die Möglichkeit, dass sich die Kinder 2x wöchentlich in der Schule auf COVID-19 
testen können. Dieser Test ist freiwillig und wird von den Kindern selbst durchgeführt. Um den Kindern die 
Angst zu nehmen wird das Vorgehen durch die Klassenlehrkräfte gut in der Klasse kommuniziert und 
begleitet. Ich persönlich finde es sehr gut, dass wir durch die Testungen ein bisschen mehr Sicherheit 
bekommen und vielleicht dadurch schnell Infektionsketten durchbrechen können. Ich hoffe sehr, dass 
dadurch ein regelmäßiger Schulbetrieb in Präsenz oder zumindest im Wechselmodell möglich ist und hoffe 
auf rege Teilnahme. Wenn Ihr Kind nicht daran teilnehmen soll, entstehen keine Nachteile.

Wenn Sie sich für eine Teilnahme Ihres Kindes an der Testung entscheiden, dann füllen Sie bitte die 
Einverständnis- und Datenschutzerklärung aus und geben diese Ihrem Kind nach den Ferien mit. Wir 
beginnen mit der Testung direkt nach den Ferien, Ihr Kind kann jedoch auch zu einem späteren Zeitpunkt 
einsteigen. 

Fällt ein Test positiv aus, dann werden wir Sie direkt kontaktieren. Sie müssten dann Ihr Kind von der 
Schule abholen und einen PCR-Test über Ihren Hausarzt oder eines der Testzentren (116117) veranlassen. 
Fällt der PCR-Test negativ aus, dann informieren Sie die Schule und Ihr Kind kann am darauf folgenden 
Tag wieder am Unterricht teilnehmen. Bei einem positiven Befund verbleibt das Kind in Quarantäne.

Wie das Unterrichtsmodell nach den Ferien aussehen wird (eingeschränkter Regelbetrieb in Präsenzform 
oder Wechselmodell wie bisher) können wir Ihnen leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine schöne Ferienzeit.

Freundliche Grüße,

Heike Reimann

(Schulleiterin)

Links:

Elternbrief 11 (Wiedbachschule)

Elternschreiben (Kultusministerium)

Vordruck zur Einwilligungs- und Datenschutzerklärung

---------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Ferien.

Nach den Osterferien soll es freiwillige Testungen der Schülerinnen und Schüler in der Schule geben. Hierzu werden wir Sie in der nächsten Woche informieren.

Es ist geplant, dass nach den Osterferien die Kinder wieder täglich in die Schule kommen. Darüber habe ich Sie im letzten Elternbrief informiert. 

Wie es tatsächlich sein wird ist abhängig vom Infektionsgeschehen. 

Wir werden Sie über die Homepage informieren. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüße,

Heike Reimann
(Schulleiterin)

---------------------------------------------------------------------

Osterbastel-Aktion der Schulsozialarbeit

Heute geht es raus in die Natur. Und ihr werdet dabei zu Naturentdeckern. Wie das geht? Ganz einfach: Eierkarton besorgen, Naturgegenstände aus der Vorlage heraussuchen oder eigene Ideen aufmalen, ausschneiden, aufkleben und die Suche kann losgehen. Schaut euch doch 
einfach unser Video an. Ihr könnt euch natürlich auch die Anleitung ausdrucken. 

Ihr habt keinen Eierkarton, wollt aber sofort zu Naturentdeckern werden? Dann nehmt einfach einen kleinen Beutel oder eine kleine Box. Ihr könnt mit den gefundenen Dingen auch Natur-Bingo spielen. Druckt dazu einfach die Vorlage zum Ausmalen aus, nehmt sie mit und kreuzt an, 
was ihr gefunden habt.

Hier gibt es noch eine Videoanleitung: VIEL SPASS! - YouTube

Bastelvorlagen (PDF)

---------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern,

hier finden Sie den aktuellen Elternbrief vom 19.03.2021 mit Informationen wie es nach den Osterferien mit dem Unterricht weitergehen könnte, sofern das Pandemiegeschehen es zulässt.

[Zum Elternbrief]

Bitte denken Sie daran, dass der letzte Schultag vor den Ferien dieses Mal ein Donnerstag (1.4.) ist und der Unterricht um 9:40 Uhr endet.

---------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern, 

hier finden Sie die aktualisierten Informationen für Schulen zum Vorgehen des Gesundheitsamtes bei Auftreten eines positiv auf das neue Corona SARS-Cov2 getesteten Falls in einer Klasse und Empfehlungen zur Vermeidung der Verbreitung. 

Auszug: Zusammenfassung der Änderungen zum letzten Informationsschreiben

- Hintergrund der Anpassung ist das Auftreten von Mutationen des SARS-Corona-Virus-2, die deutlich ansteckender sind als die bisher zirkulierende Variante und auch zu schwereren Krankheitsverläufen führen können.
- Aufgrund der deutlichen Zunahme von Mutationsfällen unter den positiv auf SARS-CoV2 getesteten Personen auch im Rheingau-Taunus-Kreis, geht das Gesundheitsamt bei Neufällen in Schulen bis zur Bestätigung des Gegenteils davon aus, dass die Mutation vorliegt.
- Deshalb werden in diesem Fall zunächst alle unter Quarantäne gestellt, die keine FFP2-Maske getragen haben. Für diese Personen wird eine PCR-Testung veranlasst.
- Sollte labortechnisch eine Mutation ausgeschlossen sein, wird die Quarantäne für alle, die eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen haben, wieder aufgehoben.

[Zum kompletten Text des Informationsschreibens]

---------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern,

in diesem Elternanschreiben von Herrn Staatsminister Lorz finden Sie Informationen über die Planungen für den weiteren Schul- und Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien und die verbleibende Zeit bis dahin. 

[Elternanschreiben HKM vom 09.03.2021]

---------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern der Schulneulinge,

ich hoffe, Sie sind alle gesund und in dieser schwierigen Zeit weiterhin optimistisch.

In diesem Schuljahr ist alles anders. Es fand kein Elternabend statt und auch die schulärztliche Untersuchung konnte nicht stattfinden.

Auch der Kennenlerntag am 8. März wird nicht stattfinden. 

Wir als Schule sind in einem guten Austausch mit den Kindergärten und auch mit denjenigen, wo es uns in der vorschulischen Arbeit nötig schien. Falls Sie keine Rückmeldung erhalten haben, dann ergaben sich von unserer Seite keine Fragen und Ihr Kind wird im Sommer eingeschult.

Wir werden in der nächsten Zeit die Klassen zusammenstellen und mit den Kindergärten absprechen. Bitte denken Sie daran, dass nur gegenseitige Wünsche bezüglich des Wunschpartners berücksichtigt werden können. Es kann auch nur ein Kind angegeben werden, welches auch eingeschult wird. 

Wir werden den Elternabend, der für Juni geplant war, vorziehen. Er wird dann in der zweiten Woche nach den Osterferien stattfinden. In welcher Form er durchgeführt werden kann, richtet sich nach den dann geltenden Regelungen.

Bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüße,

Heike Reimann
(Schulleiterin)

Hier finden Sie die aktuellen Informationen für die Schulneulinge: Wiedbachschule

---------------------------------------------------------------------

Ihr Kind wechselt bald in die weiterführende Schule?

Hier finden Sie Informationen zum bevorstehenden Schulwechsel ihres Kindes von der Wiedbachschule an eine weiterführende Schule:

Informationen der Wiedbachschule:

- Übersicht über den Ablauf des Verfahrens an der Wiedbachschule im Schuljahr 2020/21

- Informationen und Termine zum Übergang für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Ansprüchen

- Anschriften der weiterführenden Schulen im Rheingau-Taunus-Kreis (SEK I)

Informationen der Nikolaus-August-Otto-Schule (NAO) Bad Schwalbach:

- Virtueller Tag der offenen Tür: Präsentation

- Virtueller Tag der offenen Tür: Film

Informationen des Hessischen Kultusministeriums zum Übergang:

- Von der Grundschule in die weiterführende Schule

- Präsentation zum Übergang von Klasse 4 nach 5

- Flyer zum Übergang von Klasse 4 nach 5

- Filme (in verschiedenen Sprachen) "Bildungswege in Hessen"

Freundliche Grüße,

A. Scriba

(Konrektorin)

---------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern,

am Montag, 22.2. starten wir mit dem Wechselunterricht. Über die Klassenleitungen haben Sie erfahren, an welchen Tagen Ihr Kind in die Schule kommt.

Da wieder mehr Kinder in der Schule sind, öffnen wir wieder das obere Tor für die Kinder aus grün und blau. Außerdem können sowohl die Kinder, die Unterricht haben als auch die Kinder, die in die Notbetreuung gehen, ab 7:30 zur Schule kommen. Der Unterricht beginnt um 8:10 Uhr.

Im Unterricht muss jetzt auch eine Maske getragen werden. Es wird empfohlen, dass es eine medizinische Maske ist. Bitte denken Sie auch an eine 2. Maske zum Wechseln. Wir werden ausreichend Maskenpausen einlegen, damit es nicht zu anstrengend wird.

Für die Notbetreuung wurden pro Haus höchstens 12 Kinder angemeldet, so dass wir für die Flexis auch die 5. Stunde in der Notbetreuung anbieten konnten.
Die Notbetreuung findet im Musikraum, im Lernbüro und in den beiden Betreuungsräumen statt.

Bitte bedenken Sie, dass beim Wechselmodell oder beim (eingeschränkten) Regelbetrieb Schulpflicht ist. Falls Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht daran teilnehmen kann, dann ist ein ärztliches Attest dringend ab dem ersten offiziellen Unterrichtstag notwendig.

Bitte denken Sie daran, dass auch der Lehrerparkplatz ab Montag wieder voller ist und nicht mehr von Ihnen genutzt werden kann. In der letzten Zeit haben wir immer ein Auge zugedrückt. Bitte nutzen Sie den Schmidtbergparkplatz.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Kinder! Bleiben Sie alle gesund!

Freundliche Grüße,

Heike Reimann
(Schulleiterin)

[LINK zum Elternbrief]

---------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern,

ab Montag, den 22.02.2021 findet Unterricht im Wechselmodell statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Hessischen Kultusministers. Außerdem finden Sie hier den aktuellen Hygieneplan des Landes Hessen mit vielen aktuellen Informationen zum Thema Schule in Pandemiezeiten. 

[Ministerbrief vom 11.02.2021]

[Hygieneplan 7.0]

Es wird ab dem 22.02. auch wieder eine Notbetreuung geben. Zur Anmeldung wird eine Bescheinigung des Arbeitgebers von jedem Sorgeberechtigten(!) benötigt. Die ausgefüllten Anträge müssen bis spätestens Donnerstag, 18.02.2021 bei uns eingereicht werden. 

[Bescheinigung Notbetreuung ab 22.02.2021]

Bitte lesen und besprechen Sie mit Ihren Kindern auch die Hygieneregeln, die an der Wiedbachschule ab dem 22.02.2021 gelten.

[Hygieneregeln Wiedbachschule ab 22.02.2021]

Freundliche Grüße,

Heike Reimann
(Schulleiterin)

---------------------------------------------------------------------

Links:

Informationen für Schulneulinge 2021 und 2022

---------------------------------------------------------------------

Elternbriefe, Formulare uvm.

--------------------------------------------------------------

Informationen des Gesundheitsamtes

---------------------------------------------------------------------

Informationen zum Einsatz von Videokonferenzsystemen an der Wiedbachschule

----------------------------------------------------------------------------

Aktuelle Hygieneregeln an der Wiedbachschule!